Reiseland Deutschland Teil 2

Artikel vom 23.12.2009 | Autor ist admin | Themen: rund um Urlaub | 1 Kommentar

Weiter geht es auf der Reise durch das Heimatland und unsere nächste Station sind zwei der  schönsten Schlösser, die Deutschland zu bieten hat, die Königsschlösser in Neuschwanstein und Hohenschwangau.
Schloss Neuschwanstein wurde 1892 nach dem Tod König Ludwigs II. fertiggestellt, wurde aber bereits sechs Jahre vor Fertigstellung dem Publikum geöffnet, wobei der König es ursprünglich in Auftrag gegeben hatte um sich vor der Öffentlichkeit zurückziehen zu können. Jährlich besichtigen rund 1,3 Millionen Besucher das Schloss und damit gehört das bayrische Schloss zu den am meisten besuchten Schlössern und Burgen in ganz Europa. Außerdem war das Märchenschloss die Vorlage für das Disneylogo. Besonders schön ist die Lage des Schlosses in den Bergen, was aber auch dazu führt, dass das Fundament und die steilen Steinwände immer wieder gesichert werden müssen. Auch das raue Klima ist nicht gerade Optimal für die Kalkstein-Fassade und so muss die immer wieder saniert werden.
Das Schloss Hohenschwangau ist weit älter als das Schloss Neuschwanstein und wird in Aufzeichnungen des 12. Jahrhunderts das erste Mal erwähnt. Es wechselte oft den Besitzer und wurde 1832, als es im Besitz von Kronprinz Maximilian war, im Tudorstil umgebaut, so wie es heute noch zu besichtigen ist. Es war der Sommersitz der Königsfamilie und König Ludwig II. verbrachte dort seine Kindheit.
Wegen der vielen Besucher hat sich die Region rund um die Schlösser auf den Tourismus spezialisiert und so kann man in unmittelbarer Nähe zu den Sehenswürdigkeiten Übernachtungsmöglichkeiten und ein tolles Freizeitprogramm finden. Die Stadt Füssen bietet weitere Sehenswürdigkeiten, wie das barocke Kloster, oder aber auch die Museum der Stadt. Die wunderschöne Altstadt lädt zum bummeln und schlendern ein und in einem der kleinen Cafés kann man seinen Kaffee genießen.
Somit haben wir einen weiteren Ort in Deutschland gefunden, der eine Reise wert ist und den man unbedingt gesehen haben muss, wenn Sie also noch keine Pläne für den Sommer haben sollten Sie eine Woche in Bayern einschieben.

Bisher wurde nur ein Kommentar geschrieben.

Kommentar-Eingabe